Wir treffen uns auf Moloko und Shisha

Pietro Lombardi und Kay One haben im Song Señorita den Songtext: "Wir treffen uns auf Moloko und Shisha" zum besten gegeben. Auch aus diesem Grund wurde das Erfrischungsgetränk einem grösseren Publikum bekannt und ist in so manchen Shishabars nicht mehr weg zu denken. Kurze Zeit später kamen molokoähnliche Shisahtabak-Sorten auf den Markt. Zum Beispiel Okolom (Rückwärts Moloko) des Herstellers True Passion, Aqua Lokko von Aqua Mentha oder Molojito des Schweizer Shisha-Tabak Herstellers El Leziz. Die zuletzt genannte Sorte finden wir übrigens die beste der aufgezählten Nachahmungen. Alle dieser Sorten sind geschmacklich einzigartig, haben aber nicht viel mit dem original Moloko-Getränk gemeinsam. 

Um einen authentischen Moloko Shisha Tabak zu präsentieren, haben die Hersteller von Moloko das ganze selber in die Hand genommen und einen echten Moloko-Tabak herstellen lassen. Für Moloko Classic und Moloko Cranberry wurden die orginal Moloko-Aromen verwendet, was dem Shisha-Tabak seinen unvergleichlichen Geschmack verleiht. Die grüne Classic Version duftet nach Zitrusfrüchten, Holunder und einer Ingwer Note, welche dem Tabak eine angenehme Schärfe verleiht. Für die rote Moloko Cranberry Tabak-Sorte wurden Cranberry, Ingwer und Kirschblüten Aromen verwendet.

Alle die das Moloko-Lifestylegetränk mögen, sollten unbedingt auch den Moloko-Shisahtabak ausprobieren. Nicht nur das Aroma überzeugt, sondern auch der perfekte Schnitt und die sehr gute Feuchtigkeit des wunderbaren Shishatabaks.

Passende Artikel